Sie befinden sich hier: » Startseite » Kurzinfo Tansania 

Kurzinfo Tansania

Foto: Peter Harke
Dorfszene in Tansania
Bau einer Gaspipeline

Tansania zählt trotz seiner wirtschaftlichen Erfolge immer noch zu den ärmsten Ländern der Welt. Die vor mehreren Jahren eingeleiteten und von den Geberländern geforderten Strukturreformen brachten marktwirtschaftliche Verhältnisse und ein deutliches Einsetzen des Wachstums, das trotz der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise mit 6-7 % auf die Erschließung enormer Bodenschätze wie z.B. Gold, Diamanten, Gas, Nickel, Uran, Erdöl und vor allem Erdgas zurückzuführen ist. Auch der Tourismus ist in den vergangenen Jahren stark angestiegen und konnte alleine von 2012-2013 um ca. 40 % auf über 1,5 Mill. Besucher gesteigert werden. Tansania gehört heute weltweit zu den Ländern mit dem größten Wirtschaftswachstum.

Maßnahmen wie die Einführung demokratischer Wahlen innerhalb eines Mehrparteiensystems, innere Stabilität, ein weitgehend friedliches Zusammenleben der unterschiedlichen Religionen und friedliche Beziehungen zu den Nachbarstaaten haben das Ansehen Tansanias trotz anhaltender Kritik an der immer noch vorherrschenden Korruption in den letzten Jahren erhöht. Andererseits geht die Schere zwischen arm und reich immer weiter auseinander, wozu auch die zwar permanent sinkende, aber immer noch recht hohe Inflationsrate (Februar 2014: 6,0 %) mit einer starken Verteuerung der Grundnahrungsmittel beiträgt. Die Unzufriedenheit der Bevölkerung über die fehlende Teilhabe am Wachstum steigt.

Der weltweite Global Peace Index 2012 sieht Tansania auf Rang 55 von insgesamt 158 bewerteten Ländern - und damit noch weit vor Griechenland (77) und den USA (88). Tansania wird als "friedliches Land" eingestuft. 

Inhalt