Kooperation mit dem Marian University College (MARUCO)

In den Jahren 2014/15 entstand in Bagamoyo auf dem Gelände des Spiritan Centers das Marian University College (http://www.maruco.ac.tz/). Hier werden seit November 2015 naturwissenschaftliche Lehrerinnen und Lehrer ausgebildet.

Die Science-Buddys der Städt. Realschule Ahlen haben in mehreren Jahren Experimentier-Material und Anregungen für den naturwissenschaftlichen Unterricht zu ihrer Partnerschule nach Bagamoyo gebracht und mit den tansanischen Schüler/innen zusammen gelernt und experimentiert. Dabei haben sie im ehemaligen Spiritan Center der katholischen Mission gewohnt und die Arbeit der Mönche kennengelernt. Somit war es naheliegend, dass Pläne für eine Kooperation zwischen deutschen und tansanischen Studierenden mit Unterstützung des Freundeskreises Bagamoyo e.V. entstanden.

An der Westfälischen Wilhelms Universität Münster bereiten sich ab Juni 2016 Studierende für das Lehramt Chemie unter Leitung von Prof. Barke in Kooperation mit dem Freundeskreis Bagamoyo e.V. auf ein gemeinsames 4wöchiges Praktikum mit Studierenden in Bagamoyo vor. Das Praktikum findet statt im Rahmen des NRW-Programms "Konkreter Friedensdienst".

Eine weitere Kooperation ist mit der Hochschule Düsseldorf (HSD) geplant: Im Oktober 2016 soll am MARUCO ein Workshop zum Thema "Erneuerbare Energie" stattfinden. Dazu wird Sebastian Schramm, der Leiter des Projekts "Energiewende macht Schule" zusammen mit Bernd Schäpers vom Freundeskreis Bagamoyo e.V. nach Bagamoyo reisen. Ziel dieses Workshops ist es, gemeinsam mit den zukünftigen naturwissenschaftlichen Lehrer/innen in Tansania didaktische Konzepte und praktisches Experimentier-Material zu erarbeiten, sodass diese bei ihrer Lehrtätigkeit in der Lage sind, das Thema "Erneuerbare Energie" in den Dörfern informativ und interessant zu vermitteln.