Sie befinden sich hier: » Startseite » Aktuelles 

09.04.18

Erneut schweres Busunglück: 12 Tote und 46 Verletzte

Der verunglückte Bus in Makomero

Der beteiligte LKW in Makomero

Die Kette schwerer Busunglücke in Tansania reisst nicht ab: Am vergangenen Mittwoch prallten um 21 Uhr ein Linienbus Karagwe-Daressalam und ein mit Kartoffeln beladener LKW in Makomwero (Tabora Region) zusammen. 12 Personen kamen uns Leben, 46 weitere Personen wurden verletzt.   

Die Regierung hat nach mehreren Busunglücken - alleine in den vergangenen zehn Tagen  mit 46 Toten und 120 Verletzten - die Polizei zu harten Verkehrskontrollen aufgefordert. 

Touristen kann nur dringend abgeraten werden, öffentliche Linienbusse zu benutzen.  Bus- und LKW-Fahrer sind oft übermüdet oder fahren mit überhöhter Geschwindigkeit. Oft sind die Fahrzeuge auch technisch nicht in Ordnung.

Tansania zählt zu den Ländern mit den meisten Verkehrstoten pro Einwohner weltweit.