Sie befinden sich hier: » Startseite » Aktuelles 

07.04.18

24 km lange Tansanit-Schutzmauer eingeweiht

Die neue Tansanit-Schutzmauer

Die neue Tansanit-Schutzmauer

Um Tansanit-Schmugglern das Handwerk zu legen, hat Staatspräsident John Magufuli im September 2017 den Bau einer 24 km langen Schutzmauer rings um die Tansanit-Minen in den Mererani Hills (Lake Manyara Region) angeordnet. In Rekordzeit wurde die Mauer von der Armee gebaut und am gestrigen Freitag vom Staatspräsidenten persönlich eingeweiht.

Die an manchen Stellen senfgelb angestrichene Mauer ist mehrere Meter hoch und verfügt nur über einen einzigen Eingang, der von bewaffneten Soldaten abgesichert ist. Die Baukosten belaufen sich auf 1,8 Millionen Euro.

Auch die Ausfuhr steht ab sofort unter Kontrolle, mit dieser Aufgabe wurde die Tansanische Zentralbank beauftragt.

Der Edelstein Tansanit wurde erst 1967 durch einen Massai entdeckt und von Tiffany auf den Weltmarkt gebracht. Er wird ausschließlich in Tansania abgebaut. Nach Angaben des Präsidenten wurde in der Vergangenheit 40 % des Tansanits auf dem Schwarzmarkt verkauft.