Sie befinden sich hier: » Startseite » Aktuelles 

04.04.18

Neues Gaskraftwerk in Betrieb, Baubeginn des Selous-Wasserkraftwerks im Juli

UNESCO-Weltnaturerbe Selous

UNESCO-Weltnaturerbe Selous

In Stadtteil Kinyerezi in Daressalam ist gestern in Anwesenheit von Staatspräsident John Magufuli ein neues Gaskraftwerk in Betrieb genommen worden. Es hat eine Kapazität von 168 MW, die Schritt für Schritt in das nationale Stromnetz eingespeist werden sollen.

Energieminister Medard Kalemani kündigte bei dieser Gelegenheit den Baubeginn des umstrittenen großen Wasserkraftwerks am Rufiji River mitten im Selous Wildschutzgebiet an. Die Bauarbeiten sollen bereits im Juli 2018 starten. Bis 2021 soll das 2100 MW-Projekt, dessen Kosten bei 344 Millionen US-Dollar liegen,  abgeschlossen sein. Kalemani wies in seiner Rede auch auf den Bau von umfangreichen Infrastrukturmaßnahmen im Umfeld des neuen Staudamms hin.

Gegenwärtig stehen der tansanischen Energiebehörde Tanesco nur 1.400 MW zur Verfügung, eine Kapazität, die der Entwicklung des Landes nicht mehr gerecht wird.

Tier- und Umweltschützer befürchten jedoch gravierende negative Auswirkungen auf das gesamte Selous-Ökosystem, das als UNESCO-Weltkulturerbe einem ganz besonderen Schutz unterliegt. Die UNESCO hat den Selous bereits als "gefährdet" eingestuft.