Sie befinden sich hier: » Startseite » Aktuelles 

17.10.17

Direkthilfe für Bauern per Smartphone-App

Logo Swissaid

Ein interessantes digitales Landwirtschafts-Modellprojekt wird gegenwärtig im Bagamoyo District durchgeführt: Mit einer Smartphone-App kann das Hilfswerk Swissaid in Kooperation mit der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) in Zürich die Arbeit von Bauern in Tansania unterstützen.

Das Programm funktioniert so: Hat der Bauer auf seinem Feld ein Problem, kann er es per Text und Foto über die App in die Schweiz schicken. Das betroffene Feld wird dann per GPS analysiert und kurz darauf erhält der Bauer per Smartphone eine Antwort mit konkreten Lösungsvorschlägen – entweder von einem benachbarten Bauer, von Landwirtschaftsexperten aus Tansania oder ggf. sogar von der ETH Zürich.

Angelika Hilbeck, Agrarökologin der Hochschule, hat das Projekt bereits vor mehreren Jahren entwickelt. Im Bagamoyo District wird es nun schon seit einiger Zeit in einem Modellprojekt mit ca. 50 Farmern getestet.

Die bisherigen Erfahrungen sind positiv. Swissaid brachte die App im letzten Jahr in den ländlichen Masasi Distrikt. Hier machen inzwischen bereits über 1100 Bauern mit.