Sie befinden sich hier: » Startseite » Freundeskreis  » Ziele 

Ziele des Freundeskreises Bagamoyo e.V.

Vereinslogo

Der Freundeskreis Bagamoyo e.V. ist ein gemeinnütziger bundesweiter Zusammenschluß von Menschen, die die Bagamoyo Players und das Bagamoyo College of Arts in Tansania/Ostafrika unterstützen, die sich für einen deutsch-tansanischen Kultur- und Künstleraustausch engagieren, über Kunst und Kultur in Tansania informieren und soziale, medizinische und schulische Projekte in der Stadt Bagamoyo durchführen.


Aufgaben des Vereins sind:

  • Aktuelle Informationen und Berichte über das College of Arts/TASUBA in Bagamoyo und über die Bagamoyo Players
  • Aktuelle Informationen über die Kunst- und Kulturszene Tansanias
  • Hintergrundinformationen über die (entwicklungs-) politische Situation Tansanias
  • Informationen über Veranstaltungen und Workshopprogramme in Deutschland und Tansania und Durchführung solcher Programme
  • Durchführung von Studienreisen nach Tansania
  • Informationen über Auftritte tansanischer Künstler in Europa
  • Konkrete Unterstützung von Projekten und Vorhaben in Bagamoyo bzw. am Bagamoyo College of Arts (finanziell, Sachspenden, organisatorisch, personell)
  • Unterstützung von (entwicklungs-) politischen oder sozialen Projekten der Bagamoyo Players in Tansania
  • Pflege von Kontakten zu Tansaniern in der BRD


Bisherige Spenden des Freundeskreises Bagamoyo e.V. an das Bagamoyo College of Arts:

  • Musikinstrumente aller Art
  • Notenmaterial
  • Finanzierung eines Anti-Aids-Musicals der Bagamoyo Players in den Usambara Bergen
  • 400 Stühle für das College-Theater
  • Schreibmaschinen
  • Druck von Plakaten
  • Druck von Diplomurkunden
  • Finanzielle Beteiligung am Bau eines Studentenwohnheims und Entsendung eines Architektenteams nach Bagamoyo zur Realsierung dieses Baus
  • Arbeitsaufenthalt eines tansanischen Instrumentenbauers in Deutschland (Blasinstrumente, Geige)
  • Wartungs- und Reparatur-Equipment für Trompeten und Posaunen
  • Unterrichtsmaterial
  • Homepage (inkl. Hosting)
  • Durchführung einer Aufklärungskampagne gegen Albino-Morde am Viktoriasee (gemeinsam mit dem Bagamoyo College of Arts)
  • Durchführung von Schulungen für Jugendgruppen zum Thema "Albinomorde" im Bereich "Community theatre" in Geita am Victoriasee
  • Neue Stühle für das College (hergestellt im Lutindi Mental-Hospital in den Usambara-Bergen)(2013-2015)
  • u.a.m.


Sonstige Spenden, die Bagamoyo durch den Freundeskreis erreichten oder die durch den Freundeskreis vermittelt wurden:

  • Unterrichtsmaterial und Musikinstrumente für die Mwanamakuka-Grundschule in Bagamoyo
  • Finanzierung der Renovierung von Fußböden und Dächern der Mwanamakuka-Grundschule
  • Bau und Einrichtung eines Lehrerzimmers der Mwanamakuka-Grundschule
  • Finanzierung des Daches eines neuen Klassenraumes der Mwanamakuka-Grundschule
  • Medikamente und OP-Material für das Bagamoyo District Hospital
  • Medikamente für eine private Krankenstation in Bagamoyo
  • Renovierung der Kinderklinik und der Gynäkologie des Bagamoyo District Hospitals (Renovierung der Betten, Kauf von Matratzen, Bettbezügen, Moskitonetzen, Anstrich etc.)
  • Unterstützung der 1. Hilfe Station des Bagamoyo College of Arts (Medikamente, Betten, Material)
  • Komplette Finanzierung eines Studentenwohnheims am College of Arts
  • Renovierung des Wasser- und Abwassersystems des Bagamoyo District Hospitals incl. Durchführung von Maßnahmen gegen Überflutungen in der Regenzeit (Entwässerungsgräben, Brücken etc.)
  • Bau einer neuen Entbindungsstation mit 15 Betten im Bagamoyo District Hospital incl. Sanierung des Kreissaales
  • Bau und Einrichtung einer ambulanten Augenklinik
  • Unterstützung der Renovierung der Mwanamakuka-Grundschule, Bau von neuen Mädchen-WCs
  • Unterstützung des Baus eines Mädchenwohnheims an der staatlichen Secondary School von Bagamoyo
  • Unterstützung der kompletten Renovierung der Alten Deutschen Schule (Mwambao Primary School) in Bagamoyo (Bauleitung, Kofinanzierung u.a.)
  • Bau eines neuen Daches auf dem ehemaligen deutschen Kolonialgebäude im Bagamoyo District Hospital, einer geplanten neuen ambulanten Station (HIV/Aids, Diabetes, Tuberkulose u.a.)
  • Bau eines neuen Daches auf einem Seitentrakt der Mwanamakuka-Grundschule, Bau von neuen Jungen-WCs
  • Unterstützung eines Ansichtskartenprojektes der Katholischen Mission in Bagamoyo
  • Erstellung und Herausgabe einer Broschüre über die Sklavereigeschichte von Bagamoyo in englischer Sprache (in Kooperation mit Pater Henschel und den Spiritanern) 
  • Renovierung der Kinder- und der Entbindungsstation im Bagamoyo District Hospital
  • Kauf von Bänken und Tischen für eine Klasse der Mwanamakuka-Grundschule in Bagamoyo
  • Erstellung und Herausgabe einer Broschüre über die Sklavereigeschichte von Bagamoyo in deutscher Sprache (in Kooperation mit Pater Henschel und den Spiritanern) (2012) 
  • Unterstützung des Projekts "Science Buddys" (deutsche Schüler der Realschule Ahlen unterrichten Schüler einer Grundschule in Bagamoyo) (2012-2014)
  • Einrichtung einer neuen Station für Frühgeborene im Bagamoyo District Hospital (2012)
  • Ein Ultraschallgerät für das Bagamoyo District Hospital (2015)
  • Schulung des Pflegepersonals in der Frühgeborenenstation des Bagamoyo District Hospitals (geplant für Herbst 2015)